Dr. med. Michèle Krayenbühl Huber

Frauenärztin FMH für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Beschwerden der Wechseljahre und deren Behandlung

Beschwerden

Hitzewallungen

  • 75 % der Frauen in den Wechseljahren sind davon betroffen
  • plötzlich auftretend, selten länger als eine Minute dauernd
  • gerötete, heisse Haut, z.T. Herzklopfen
  • Emotionen, Kaffee und Alkohol können sie auslösen
  • gelindert durch Baumwollwäsche statt Kunstfasern, meiden von Kaffee und Alkohol, lauwarm Duschen, Verzichten auf heisse Bäder
  • Therapie durch Ersatz der fehlenden Hormone

 

Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen

und Depressionen

Nicht selten ist die Schlaflosigkeit eine Folge von nächtlichen Hitzewallungen oder Schweissausbrüchen.

Depressive Verstimmungen, Nervosität können durchaus

mit den Wechseljahren zu tun haben, zögern Sie nicht,

mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt über Ihre Probleme zu sprechen.

 

Trockenheit und Entzündungen der Scheide

Durch den Östrogenmangel wird die Haut der Scheide dünner

und trocken. Dies führt zu Anfälligkeit für Scheidenentzündungen

und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Behandlung

Pflanzliche Präparate
können zunächst in
gewissen Fällen eine Besserung bringen.

Die wirksamste Therapie der Wechseljahrbeschwerden bleibt die Hormontherapie mit Oestrogenen und Progesteron.

 

Die Behandlung sollte je
nach Beschwerden, Lebensführung und Alter möglichst individuell

 mit Ihnen zusammen ausgewählt werden.

HOME

Dr. med. Michèle Krayenbühl Huber

Holbeinstrasse 20

8008 Zürich

T 044 251 58 50

F 044 251 58 52

info@frauenaerztinnen.ch

© 2016